Datenschutz und Nutzungserlebnis auf pflege-wolke.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

News

Stark in der Krise

04.01.2022

In der Psychologie gibt es erstaunliche Erkenntnisse über widerstandsfähige Menschen. Während die einen an Krisensituationen zerbrechen, haben andere offenbar Ressourcen, um Krisen nicht nur zu überleben, sondern sogar noch an ihnen zu wachsen. Diese Widerstandsfähigkeit wird als Resilienz bezeichnet.

Widerstandsfähigkeit lässt sich auch im Bereich der Wirtschaft beobachten. Doch was sind die Geheimisse solcher Unternehmen?

1. Sie sind kreativ.
Vor allem die Kunst- und Eventszene hat fürchterlich unter dem ersten und den folgenden Lockdowns gelitten und leidet immer noch. Was tun, wenn plötzlich kein Geld mehr fließt? Gute Ideen waren gefragt. Nicht wenige Eventagenturen haben ihr Angebot spontan erweitert und betreiben jetzt Corona-Teststationen. Konzerte im Autokino? Die Kölner Band Brings hat sich das ausgedacht, um "live" auftreten zu können- die Fans nahmen das Angebot dankbar an und zahlreiche andere Künstler folgten diesem Beispiel. Sogar Trauungen und Schulabschlüsse wurden kurzerhand in Autokinos verlegt. 

2. Sie reagieren schnell.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- schneller als andere zu sein war schon in der Steinzeit ein Vorteil. Viel geändert hat sich an diesem Prinzip nicht, denn wer schnell reagiert, kann sogar in Krisenzeiten profitieren. 

3. Sie sind stark.
Verzweifeln und aufgeben kommt nicht in Frage! Nach neuen Lösungen suchen, andere Wege gehen und investieren zahlt sich am Ende aus.

4. Sie sind digitalisiert.
Noch immer tun sich viele Unternehmen schwer damit, ihre Büroarbeit papierlos zu gestalten. Vielleicht aus Angst oder aus der Gewohnheit heraus? Fest steht, Investitionen in die IT-Infrastruktur haben in der Coronazeit viele Firmen gerettet. Eine sichere Datenübertragung macht Home-Office möglich, VoIP Telefonie erleichtert den Arbeitsalltag, Videokonferenzen ersetzen Meetings und Cloud-Computing erspart den Gang zum Aktenschrank. 

Lernfähigkeit und Anpassungsfähigkeit sind die zentralen Schlüsselwörter für die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen. Es ist nie zu spät, neu anzufangen und kein Zeitpunkt eignet sich dafür besser als der Jahresanfang!

Foto
J. A. von Vision Consulting GmbH: Es zeigt das Autoradio während eines Drive-In Konzerts im Mai 2021.